Organized by
LogoSchweizerische Gesellschaft für Geschichte
Logo Universität Lausanne
Supported by
Logo Universität Lausanne
Logo Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften
Logo Schweizerischer Nationalfonds
Logo Universität Lausanne
Logo Société Académique Vaudoise
Logo Fondation pour l'Université de Lausanne
Logo Mnémo-Pôle
Logo Fondation Pierre du Bois
Sponsored by
Logo Universitäre Fernstudien
Logo Ville de Lausanne
Logo Canton de Vaud
Logo Schwabe AG

Itinera Italica. Römische Tagebücher aus dem Kloster St.Gallen

Donnerstag, 9. Juni
13:45 bis 14:45 Uhr
Raum 2120

Freitag, 10. Juni
13:45 bis 14:45 Uhr
Raum 2120

In dieser flash presentation sollen die Ergebnisse des vom Stiftsarchiv St. Gallen geförderten Forschungsprojektes Itinera Italica – Römische Tagebücher aus dem Kloster St.Gallen vorgestellt werden. Ziel des Projektes ist eine hermeneutische Analyse von Tagebüchern, Ausgabebüchern und Briefen, die im Zusammenhang mit vier zwischen 1696 und 1749 von Benediktinern aus dem Kloster St.Gallen durchgeführten Reisen nach Italien stehen. Es handelt sich um äusserst seltene Zeugnisse, die auf der einen Seite einen noch unbekannten Aspekt in der Geschichte des bedeutsamen Benediktinerklosters St.Gallen dokumentieren, auf der anderen neue Horizonte im komplexen Phänomen der neu entdeckten benediktinischen Grand Tour nach Italien in der Neuzeit eröffnen können. Parallelen zwischen der adeligen und der benediktinischen Bildungsreise nach Italien existieren nicht nur bei der Wahl der Routen und der Unterkünfte, sondern auch bei Zielen wie dem Vesuv und den Phlegräischen Feldern.

Referent/in


Tagungsorganisation: Schweizerische Gesellschaft für Geschichte und Historische Institute der Universität Lausanne | Kontakt